LuxSmartTM Preloaded

LuxSmartTM Crystal Preloaded

Mit der ersten EDOF IOL-Plattform bringt Bausch + Lomb eine neue IOL Plattform auf den Markt, die einen Intermediärvisus ohne Nebeneffekte ermöglicht – ein Entfernungsbereich, in dem die Nachfrage immer weiter wächst.

 

Optikkonzept

PRO (Pure Refractive Optics) Technologie
Eine refraktive Optikoberfläche – ohne diffraktive Ringe – verhindert Halos u.a. optische Nebeneffekte

 

  1. MONOFOKALE PERIPHERIE

    Im äußeren Bereich ist die Korrektur für die Ferne

  2. PATENTIERTE ÜBERGANGSZONE

    Allmähliche Abnahme der optischen Vergenz* vom Zentrum in die asphärische monofokale Peripherie – ohne Lichtverlust oder Stufen

  3. EDOF-ZENTRUM

    Hier entsteht die erweiterte Tiefenschärfe durch die Kombination der Aberration     4.und 6. Ordnung

* In der geometrischen Optik ist die Vergenz der Kehrwert des Krümmungsradius einer Wellenfront; vergleichbar mit einer Art Gleitsicht

Stabilität in jeglicher Hinsicht

  • 4-Punkt-Haptikfixierung…
    • sorgt für eine gute Zentrierung im Kapselsack1
    • weist im Vergleich zu C-Loop Haptiken die gleichen Ergebnisse auf bzgl. postoperativer Entzündungen oder Nachstar2
    • sorgt für eine Rotationsstabilität, bei der 90% der Linsen nach sechs Monaten weniger als 5 Grad rotieren3
    • ist so stabil im Auge, dass sich die Plattform auch für eine torische Variante der IOL eignet4
  • Orientierungsmerkmale sind nahe der Optikkante angebracht, um die Visualisierung zu vereinfachen und im Falle einer verengten Iris die Notwendigkeit weiterer Manipulationen zu reduzieren

Mit und ohne Violettlichtfilter

LuxSmartTM: 397 nm

LuxSmartTM: 393,5 nm

Die Grafik zeigt:
Spektrale Transmissionskurven von LuxSmartTM und LuxSmartTM Crystal.
Die durchgehende vertikale Linie markiert die Trennung (380mn) zwischen dem ultravioletten Band und dem sichtbaren Spektrum.

Linsenspezifikationen:

Material:Hydrophobes Acryl
Gesamtlänge:11,00 mm
Optikdurchmesser:6,00 mm
Platformdesign:Einteilig, 4-Punkt-Fixation,
hintere 360° scharfe Kante
Optikdesign:Asphärisch mit erweiterter Tiefenschärfe
Haptik Anwinkelung:
Lichtfilter:LuxSmart™: UV und Violettlichtfilter,
LuxSmart™ Crystal: UV Filter
Dioptriebereich (in dpt):0,0 bis +10,0 (1,0 dpt-Schritten)
+10,0 bis +34,0 (0,5 dpt-Schritten)
Refraktiver Index:1,54 at 35°
Orientierungen:oben rechts und unten links

BROSCHÜRE UND LADEANLEITUNG

 

Optische Biometrie *

Scannen Sie den QR-Code,
um die Konstanten einzusehen
oder besuchen Sie www.IOLCon.org


* Bei den Konstanten handelt es sich um Schätzungen. Wir empfehlen jedoch jedem Operateur, seine eigene Werte zu ermitteln.
 

 

 

1. Nixon DR, Woodcock MG. Pattern of posterior capsule opacification models 2 years postoperatively with 2 single-piece acrylic intraocular lenses. J Cataract Refract Surg 2010; 36:929–934
2. Mingels, A., Koch, J., Lommatzsch, A. et al. Comparison of two acrylic intraocular lenses with different haptic designs in patients with combined phacoemulsification and pars plana vitrectomy. Eye 21, 1379–1383 (2007).
3. Kwartz J, Edwards K Evaluation of the long-term rotational stability of single-piece, acrylic intraocular lenses. British Journal of Ophthalmology 2010;94:1003-1006
4. Buckhurst, Phillip J.; Wolffsohn, James S. PhD; Naroo, Shehzad A. PhD; Davies, Leon N. PhD Rotational and centration stability of an aspheric intraocular lens with a simulated toric design, Journal of Cataract & Refractive Surgery: September 2010-Volume 36-Issue 9-p 1523-1528
5. BAUSCH + LOMB data on file: RD-R-015. Measurement of sharp edge.
6. Nixon DR, Woodcock MG. Pattern of posterior capsule opacification models 2 years postoperatively with 2 single-piece acrylic intraocular lenses. J Cataract Refract Surg 2010; 36:929–93